vom 1. bis 14. Juli 2019

160 km Weglänge und 9.500 Höhenmeter in zwei Wochen

Eigenverantwortlicher Trek, organisiert und geführt von den Gründern der Website Lofoten-Wandern

Grande Traversée des Lofoten - Trek 2019

Teilnahmekosten 390 €/Person*

Wozu ein solcher Trek?

Es ist nun schon 5 Jahre her, dass wir die Trekkingroute der Großen Lofoten-Durchquerung ausgearbeitet - und inzwischen verbessert - haben. Seitdem haben hunderte tapferer Wanderer dieses außergewöhnliche Abenteuer allein oder in kleinen Gruppen unternommen und unvergessliche Erlebnisse mitgebracht. Und noch mehr haben davon geträumt, es aber angesichts der tatsächlichen Schwierigkeiten der Route nicht gewagt, das Abenteuer in Angriff zu nehmen.

Als erfahrene Bergführer und Kenner der Inseln ist uns bewusst, dass eine solche Trekwanderung nicht jedermann zugänglich ist. Angesichts der Schwierigkeiten im Gelände sind allein Ihre physischen und psychischen Kräfte dafür ausschlaggebend, ob Sie 14 Tage lang mit 10 bis 15 kg Gepäck auf dem Rücken durch die Berge wandern können.

Für alle, die körperlich in guter Verfassung sind, aber auf diesem außergewöhnlichen Trek nicht alleine sein möchten, bieten wir an, Sie während der 14-tägigen Wanderung zu führen. Neben der Betreuung vor Ort stellen wir Ihnen bereits im Vorfeld alle nützlichen Informationen zur Planung dieser außergewöhnlichen Reise zur Verfügung.

Schließlich glauben wir, dass die Tatsache, dieses Abenteuer mit anderen Wanderern zu teilen, zusätzlich zu der Sicherheit, die sie jedem bietet, eine lohnende Erfahrung der Solidarität und des Austauschs sein kann.

 

An wen richtet sich dieser Trek?

Zum Bewältigen der Schwierigkeiten im Gelände und zum Tragen des Rucksacks ist eine gute körperliche Verfassung erforderlich. Es ist ebenso wichtig, mental gut in Form zu sein, um der Wechselhaftigkeit des Klimas und den zum Teil unbequemen Biwakbedingungen begegnen zu können. Aus diesen Gründen ist es wichtig, schon vorher Erfahrungen im Bergwandern gesammelt zu haben.

Zur Vorbereitung zu diesem Trek empfehlen wir, ein regelmäßiges Training in einem Ausdauersport, etwa ein Lauftraining, 3 Mal die Woche durchzuführen. Sie sollten auch Ihre Leistung und die Ihrer Ausrüstung (Zelt, Rucksack ...) testen, indem Sie selber einige mindestens 2- bis 3-tägige Bergwanderungen mit Gepäck (Rucksack von 8 - 10 kg für Frauen und 12 - 15 kg für Männer) absolvieren. Auch Verletzungen oder chronische Beschwerden im Hüft-, Knie- oder Fußbereich sprechen natürlich gegen die Durchführung von Wanderungen in bergigem Gelände. Vor allem ist aber ganz besonders wichtig, dass Sie zu diesem Trek eine gehörige Portion Optimismus und gute Laune mitzubringen. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Erlebnis vor Ort zu einem Vergnügen und nicht zu einer Quälerei wird...

Auch wenn Sie manchmal über sich hinauswachsen müssen, so ist dieser Trek jedoch vor allem dazu da, Ihnen die Schönheiten der Inseln nahezubringen und nicht körperliche Höchstleistungen zu realisieren. Alle, denen es um Performance oder persönliche Herausforderung geht, werden nicht unbedingt auf ihre Kosten kommen.

Praktische Organisation

Dieser Trek wird in Eigenverantwortung durchgeführt, das heißt, Sie müssen Ihre Ausrüstung und Lebensmittel über die gesamte Strecke selbst transportieren. Natürlich gibt es unterwegs mehrere Versorgungspunkte, an denen Sie einkaufen können, doch bestimmte Streckenabschnitte machen eine Mitnahme von Lebensmitteln für bis zu 4 Tagen erforderlich. Wir werden Ihnen alle notwendigen Informationen über die einzelnen Versorgungspunkte liefern, damit Sie bei der Planung Ihrer Mahlzeiten keine Überraschungen erleben.
Jeder Teilnehmer muss eigenverantwortlich für seine eigene Ausrüstung und seine Mahlzeiten sorgen. Während der einzelnen Etappen müssen alle Teilnehmer die Anweisungen und die Route befolgen, die von ihrem/ihren Wanderführer/n festgelegt wurden, Generell muss sich die gesamte Gruppe in Sichtweite des/der Führer/s befinden. An den Etappenzielen sind die Biwaks frei wählbar und die Mahlzeiten werden individuell zubereitet, außer bei abweichenden Vereinbarungen zwischen den Teilnehmern, die dies wünschen. Alle Teilnehmer sind zur Einhaltung der Umweltcharta des Treks verpflichtet (keine Spuren hinterlassen, kein Feuer machen, alle Abfälle sammeln, um sie in geeigneten Containern zu entsorgen, Respekt von Flora und Fauna, nur an zugelassenen Orten fischen usw.).

Aus Gründen der Sicherheit, der Geselligkeit und der Logistik ist die Teilnehmerzahl für diese Wanderung auf 20 Personen (+ 2 Führer) begrenzt. Für die Teilnahme ist der Zeitpunkt der Anmeldung ausschlaggebend ("Wer zuerst kommt, mahlt zuerst"). Um jedoch eine Gruppe von Wanderern gleichen Niveaus zu bilden, die an die Schwierigkeiten dieses Treks angepasst ist, behalten sich die Organisatoren das Recht vor, Kandidaten je nach Erfahrung und Fähigkeiten des Einzelnen aufzunehmen oder abzulehnen. Zur Teilnahme bitte ein Formular zur Voranmeldung ausfüllen. Nach Erhalt Ihrer Voranmeldung werden wir Sie per E-Mail anschreiben, um uns etwas besser kennenzulernen.
Jeder Teilnehmer muss ein ärztliches Attest über die Tauglichkeit zum Bergwandern vorlegen (dieses Attest muss in französischer oder englischer Sprache sein).
Der Trek wird ab 8 Teilnehmern durchgeführt, und die Reise muss spätestens 60 Tage vor Beginn der Wanderung bestätigt oder ggf. annulliert worden sein (Stichtag 2. Mai 2019). Jeder Teilnehmer erhält die Bestätigung bzw. Annullierung des Treks per E-Mail. Im Falle einer Annullierung unsererseits werden eventuell von den Teilnehmern geleistete Vorauszahlungen in vollem Umfang zurückerstattet.

Anmerkung: Der Trek wurde in elf Etappen von durchschnittlich etwa fünfzehn Kilometern, also 11 Wandertagen, geplant. Da wir die Inseln gut kennen, haben wir vorsichtshalber zwei "Sicherheitstage" eingeplant, um Unwägbarkeiten begegnen zu können (Wetter, gesundheitliche Gründe usw.). Sollten im Verlauf der Wanderung keine besonderen Vorkommnisse das Vorankommen erschweren, werden die beiden zusätzlichen Tage zum Einfügen von Streckenerweiterungen genutzt (so dass sich insgesamt 13 Wandertage ergeben).

Tägliches Wanderprogramm (nicht bindend)

Tag 1
Los geht es am ersten Tag in der Stadt Svolvær (01.07.19). Am Ende des Tages geht es mit dem Bus zum Campingplatz von Sandsletta. Unterbringung für eine Nacht.

Tag 2 - Etappe 1 von Delp nach Sandsletta
Fahrt bis nach Delp, Ausgangspunkt der Großen Lofoten-Durchquerung. Wanderung und Biwak.

Tag 3 - Etappe 2 von Sandsletta nach Svolvær
Wanderung und Biwak.

Tag 4 - Etappe 3 von Svolvær nach Vikjorda
Wanderung. Am Ende des Tages Fahrt mit dem Bus bis in den Ort Vikjorda und Biwak.

Tag 5 - Etappe 4 von Vikjorda zum See Store Krenggårsvatnet
Wanderung und Biwak.

Tag 6 - Etappe 5 von Store Krenggårsvatnet nach Napp
Wanderung und Biwak. Fahrt mit dem Bus von Leknes nach Napp

Tag 7 - Etappe 6 von Napp nach Nusfjord
Wanderung und Biwak.

Tag 8 - Etappe 7 von Nusfjord nach Fredvang
Wanderung und Biwak.

Tag 9 - Etappe 8 von Fredvang zur Selfjord-Bucht
Wanderung und Biwak.

Tag 10 - Etappe 9 von der Selfjord-Bucht nach Forsfjord
Wanderung und Biwak.

Tag 11 - Etappe 10 von Forsfjord zum Ågvatnet-See
Wanderung und Biwak.

Tag 12 - Etappe 11 von Ågvatnet zum Strand von Stokkvika und entlang des anderen Seeufers wieder zurück
Wanderung und Ende des Treks in der Nähe von Moskenes

Tag 13 - Sicherheitstag
Wanderung, wenn es das Wetter zulässt und Biwak. Achtung, dieser Tag kann unterwegs je nach Wetter (etwa bei Sturm) oder aus gesundheitlichen Gründen bedarfsweise verschoben (eingefügt) werden.

Tag 14 - Sicherheitstag
Wanderung, wenn es das Wetter zulässt und Biwak. Achtung, dieser Tag kann unterwegs je nach Wetter (etwa bei Sturm) oder aus gesundheitlichen Gründen bedarfsweise verschoben (eingefügt) werden.

Erfahren Sie mehr über den genauen Streckeverlauf des Treks

 

Preis pro Person: 390 €

Unser Angebot umfasst
- Die Betreuung an 13 Tagen (zwei Wanderführer für eine Gruppe von 20 Personen)
- Alle Fahrten mit dem Bus/privatem Kleinbus zu Beginn und zwischen den einzelnen Etappen des Treks vom 1. bis 13. Tag
- Die Überfahrt mit der Fähre von Kjerkfjord nach Vindstad (Etappe 9)
- Unterstützung bei der Reisevorbereitung (Ausrüstungsliste, Informationen über die Anreisemöglichkeiten bis zum Startpunkt des Treks und Beantwortung aller praktischen Fragen der Teilnehmer.

Es umfasst nicht
- Die Reisekosten, mit Ausnahme der genannten Fahrtkosten während des Treks
- Die Übernachtung auf dem Campingplatz am 1. Abend (Zeltplatz ca. xx € + warme Dusche 10 NOK/5 Minuten)
- Die Ausrüstung (Zelt, Schlafsack, Campingkocher usw.)
- Die Lebensmittelversorgung während der gesamten Strecke
- Alle sonstigen Kosten mit Ausnahme der oben aufgeführten Kosten.

 

Anmerkung: Die Kommunikationssprachen für die Anmeldung und die Führung der Wanderung sind Englisch, Französisch und Norwegisch. Um mit den Wanderführern sowie den übrigen Gruppenmitgliedern kommunizieren zu können, müssen Sie eine dieser drei Sprachen beherrschen.
 

Voranmeldung zum Trek, hier klicken

 

Suchen

Cloudy

6°C

Leknes

Cloudy

Humidity: 69%

Wind: 30.58 km/h

  • 03 Jan 2019

    Showers 8°C 1°C

  • 04 Jan 2019

    Mostly Cloudy 6°C 3°C

Wie kann ich mich registrieren lassen?

Falls bei der Einrichtung Ihres Kontos Probleme auftreten, ist folgendermaßen vorzugehen.

Wier ist online?

Aktuell sind 900 Gäste und ein Mitglied online

  • RaphazzZ

Lofoten-Webcams

Aktualisierung der Bilder alle 40 Min.

Norden der Inseln

Laukvik - Austvågøya
Kabelvåg - Austvågøya
Henningsvær - Austvågøya

Mitte der Inseln

 Gimsøya
Leknes Rathaus - Vestvågøya
Kongsmarka - Vestvågøya

Süden der Inseln

E10 Kåkernbrua - Moskenesøya
Moskenes hafen - Moskenesøya

Bootsverbindung

Reine/Vindstad/Kjerkfjord

Wenn Sie zu der Elektrostation von Forsfjord gelangen möchten, ohne auf die unregelmäßige Fährverbindung zwischen Vindstad und Forsfjord auf der MS Fjordkyss (www.reinefjorden.no) angewiesen zu sein, können Sie diese Etappe nun auch zu Fuß zurücklegen.

Hier sehen Sie den GPX-Track und die kartografische Darstellung des Weges, der Vinstad mit Forsfjord verbindet. Diese neue Möglichkeit ist vor allem für Wanderer interessant, die im Rahmen der mehrtägigen Durchquerung der Lofoten unterwegs sind.

Die neuesten Informationen

Statistiken zum Besuch der Website!

43.000 Besuche und über 480.000 aufgerufene Seiten im Jahr 2014! Wenn Sie mehr über die verschiedenen Statistiken zum Besuch der Website Lofoten-Wandern und die genauen Daten durch Google Analytics erfahren möchten, bitte hier klicken.

Öffentliche Toiletten und Abfall-Sammelstellen auf den Lofoten

Mit Zunahme der Besucherzahlen stellen wir seit einigen Jahren in besorgniserregender Weise eine Verschlechterung des Zustands der Natur fest. Fortsetzung...

Immer genauere Karten!

Die Rubrik „Wanderungen“ verbessert sich dank der Arbeit von Frank Ingermann und der hervorragenden vektorisierten Grundkarte von Norgeskart.no (des Norwegischen Instituts für Kartografie - Kartverket) ständig. Lofoten-Wandern bietet Ihnen immer genauere und professionellere Topoführer. Schauen Sie mal rein und laden Sie die neuesten GPS-Tracks herunter!

Découvrir les randonnées

 Nordlichter

 Informieren Sie sich über die Polarlichtprognosen auf den Lofoten dank des Satelliten NOAA-POES der "National Oceanic and Atmospheric Administration".

Prévision aurores boréales aux Lofoten

 Tageslängen

Da der Lofoten-Archipel oberhalb des nördlichen Polarkreises liegt, geht die Sonne einen Teil des Sommers nicht unter und umgekehrt einen Teil des Winters nicht auf. Zwischen diesen beiden Extremen sind die Tages- und Nachtlängen jahreszeitenabhängig.
Bei der Organisation Ihrer Reise müssen Sie dieses Phänomen berücksichtigen, welches auf die hohe Breitenlage (68°N) dieser Region zurückzuführen ist.

Erfahren Sie mehr über den Kalender mit den Tages- und Nachtlängen auf den Lofoten

GPS-Tracks

  • Die GPS-Tracks zu den Wanderungen stehen frei zur Verfügung und können über die Rubrik "Wanderungen" kostenlos heruntergeladen werden!

Copyright und Urheberrecht
Jede vollständige oder teilweise Wiedergabe dieser Website oder ihrer Inhalte (Layout, Texte, Tondokumente, Logos, Bilder, Videos), egal welcher Art, ist ohne die vorherige und ausdrückliche Genehmigung durch die Autoren von Lofoten-Wanderung untersagt und stellt eine durch das geltende Gesetz sanktionierte Nachahmung dar. Alle Texte dieser Website wurden beim frz. Schriftstellerverband SDGL hinterlegt.