Suchen

Randonnée aux Lofoten près de la plage de RambergDas Klima auf den Lofoten und in Nord-Norwegen

Die Lofoten sind, genauso wie ein Großteil der norwegischen Westküste, eine klimatische Ausnahme. In diesen hohen Breiten  befänden sich die Inseln ohne den warmen Golfstrom unter ewigem Eis und es gäbe keinerlei Vegetation. Doch dank der warmen Meeresströmungen des Nordatlantiks zeichnet sich der Archipel durch mildes ozeanisches Klima aus, so dass die Durchschnittstemperatur im Januar in Røst bei 1°C liegt (also über dem Januarmittel in Kontinentalfrankreich). Die Sommer sind mit einer durchschnittlichen Temperatur von 13°C im Juli recht kühl.

Auch wenn die Temperatur im Juli ausnahmsweise auch mal bis 30°C ansteigen kann, gibt es in den drei Sommermonaten häufig schöne Tage um die 25°C.
Doch über diese schönen Aussichten hinaus dürfen Sie nicht vergessen, dass Sie sich in einer arktischen Region nahe des Nordpols befinden, dass starke Temperaturschwankungen möglich sind und Sie daher eine passende Bekleidung benötigen (siehe Rubrik Ausrüstung).
Was die Niederschläge betrifft, muss meiner Meinung nach mit ein paar Vorurteilen aufgeräumt werden.
Ich selbst habe die letzten zehn Jahre jeden Sommer auf den Lofoten verbracht und die zehn Jahre davor in Südwest-Norwegen, und ich kann versichern, dass es entgegen anders lautender Gerüchte auf den Lofoten nicht immer regnet!

Randonnée hivernale aux Lofoten en NorvègeIm Sommer ist es sogar geläufig, 10 Tage ohne einen Tropfen Regen zu verbringen. Aber auch hier müssen Sie mit plötzlichem Wetterwechsel rechnen. Die maritime Lage und das Bergrelief der Inseln sorgen dafür, dass das Wetter auf den Lofoten von einem Ort zum anderen sehr unterschiedlich sein kann. Es passiert nicht selten, dass zum gleichen Zeitpunkt an der Ostküste die Sonne scheint, während es an der Westküste zehn Kilometer weiter regnet und umgekehrt!
Regenkleidung ist daher unverzichtbar, wenn man von diesem großartigen Betätigungsfeld voll profitieren möchte.

Kurz gesagt, Sie müssen sich auf ein ozeanisches Klima ähnlich wie das der Bretagne einstellen, mit schönen Sonnentagen und milden Temperaturen, immer mal wieder unterbrochen von kühleren Schauerperioden. Der trockenste Monat ist in der Regel der Juni und die wärmsten Monate sind die Monate Juli und August.

Wetteraufzeichnung von Svolvær (1961-1990)

Monat Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jahr
Durchschnittstemperatur (°C) -1,5 -1,8 -0,3 2,2 6,5 10,1 13,0 13,0 9,0 5,2 1,8 -0,5 4,7
Niederschläge (mm) 159 134 112 88 63 67 87 94 146 210 160 180

1500

Quelle : Meteorologisk institutt 

 

Wetteraufzeichnung von Røst (1961-1990)

Monat

Jan.

Feb.

März

Apr.

Mai

Juni

Juli

Aug.

Sep.

Okt.

Nov.

Dez.

Jahr

Durchschnittstemperatur (°C)

1,0

0,8

1,5

3,1

6,2

8,9

11,2

11,4

9,2

6,5

3,7

1,7

5,4

Niederschläge (mm)

77

60

59

45

32

35

48

52

79

100

84

89

760

Quelle : Meteorologisk institutt

Windy

8°C

Leknes

Windy

Humidity: 74%

Wind: 64.37 km/h

  • 20 Oct 2018

    Showers 11°C 6°C

  • 21 Oct 2018

    Showers 10°C 8°C

Die neuesten Informationen

Statistiken zum Besuch der Website!

43.000 Besuche und über 480.000 aufgerufene Seiten im Jahr 2014! Wenn Sie mehr über die verschiedenen Statistiken zum Besuch der Website Lofoten-Wandern und die genauen Daten durch Google Analytics erfahren möchten, bitte hier klicken.

Öffentliche Toiletten und Abfall-Sammelstellen auf den Lofoten

Mit Zunahme der Besucherzahlen stellen wir seit einigen Jahren in besorgniserregender Weise eine Verschlechterung des Zustands der Natur fest. Fortsetzung...

Immer genauere Karten!

Die Rubrik „Wanderungen“ verbessert sich dank der Arbeit von Frank Ingermann und der hervorragenden vektorisierten Grundkarte von Norgeskart.no (des Norwegischen Instituts für Kartografie - Kartverket) ständig. Lofoten-Wandern bietet Ihnen immer genauere und professionellere Topoführer. Schauen Sie mal rein und laden Sie die neuesten GPS-Tracks herunter!

Découvrir les randonnées

 Nordlichter

 Informieren Sie sich über die Polarlichtprognosen auf den Lofoten dank des Satelliten NOAA-POES der "National Oceanic and Atmospheric Administration".

Prévision aurores boréales aux Lofoten

 Tageslängen

Da der Lofoten-Archipel oberhalb des nördlichen Polarkreises liegt, geht die Sonne einen Teil des Sommers nicht unter und umgekehrt einen Teil des Winters nicht auf. Zwischen diesen beiden Extremen sind die Tages- und Nachtlängen jahreszeitenabhängig.
Bei der Organisation Ihrer Reise müssen Sie dieses Phänomen berücksichtigen, welches auf die hohe Breitenlage (68°N) dieser Region zurückzuführen ist.

Erfahren Sie mehr über den Kalender mit den Tages- und Nachtlängen auf den Lofoten

GPS-Tracks

  • Die GPS-Tracks zu den Wanderungen stehen frei zur Verfügung und können über die Rubrik "Wanderungen" kostenlos heruntergeladen werden!

Copyright und Urheberrecht
Jede vollständige oder teilweise Wiedergabe dieser Website oder ihrer Inhalte (Layout, Texte, Tondokumente, Logos, Bilder, Videos), egal welcher Art, ist ohne die vorherige und ausdrückliche Genehmigung durch die Autoren von Lofoten-Wanderung untersagt und stellt eine durch das geltende Gesetz sanktionierte Nachahmung dar. Alle Texte dieser Website wurden beim frz. Schriftstellerverband SDGL hinterlegt.