Wandern auf den LOFOTEN

Cover DE

Ein Topoführer über die Lofoten!

    • 65 Tageswanderungen
    • 5 neue Wanderungen auf der Insel Værøya
    • 1, 11-Tage-Trek
    • 240 Seiten
    • Farbabbildungen, darunter 94 Karten
    • 29,90€ + Versan
Das Buch kann im Internet bestellt oder in Buchhandlungen erworben werden. auflogo amazon de

Buchhandlungen, nach Ländern sortiert.

Sportlicher 4-Tage-Trek im Süden der Lofoten

 

Trek de 4 jours au sud des îles Lofoten - Rando-Lofoten

 

3 oder 4 Tage - Start: Sørvågen / Ziel: Reine
Gesamtlänge: 39 km, Höhenmeter ± 3600 m, Max. Höhe 1029 m
Jahreszeit: Juli, August, September

 

Dieser ausgesprochen sportliche Trek bietet die Gelegenheit, die schönsten Gipfel der Insel Moskenesøya zu erobern. Er richtet sich an alle, die nicht genügend Zeit haben, um längere Treks wie beispielsweise die Durchquerung der Lofoten durchzuführen, die aber die Herausforderung im Hochgebirge suchen. Erfahrung im Bergwandern und guter Orientierungssinn sind Voraussetzung, denn neben den zu bewältigenden Höhenmetern und Entfernungen sind die meisten Routen abseits von Wegen in unberührter Natur auf zum Teil unwegsamem Gelände zu bewältigen.

Obwohl es besser ist, diesen Trek in 4 Tagen durchzuführen, um die durchwanderten Gegenden wirklich genießen zu können, können Sie, wenn Sie es eilig haben, die Ortschaft Reine auch am Nachmittag des 3. Tages erreichen. Dazu müssen Sie aber in Vindstad vor dem Ablegen der letzten Fähre um 15:25 Uhr eintreffen (Fahrplan siehe hier). Da der Strand von Bunes ein herrlicher Spot zum Zelten und Beobachten der Mitternachtssonne ist, sollten Sie sich unserer Meinung nach jedoch genügend Zeit nehmen und die dritte Nacht an diesem großartigen Ort verbringen...

ANMERKUNG: Nach Sorvagen gibt es keine weiteren Versorgungspunkte mehr. Sie müssen den Trek also mit Lebensmitteln für 3 bis 4 Tage beginnen (oder eine gute Angel mitnehmen ;-)

Gesamter Streckenverlauf des Treks (Karte unten)

38.5 km, 04:45:13

Etappe 1 - Von Sørvågen zum See Krokvatnet

Lassen Sie sich nicht von der Länge dieser Etappe, die über den Gipfel der Støvla führt, täuschen. Neben der Etappe 2 ist sie die schwerste Etappe des gesamten Treks. Die Wanderung darf nur durchgeführt werden, wenn der Gipfel absolut schneefrei ist. Manche Passagen führen oberhalb des Sees Fjerddalsvatnet beim Aufstieg über extrem steile Hänge in Schräglage, die bei Schnee extrem gefährlich oder sogar unüberwindbar sein können. Der Aufstieg zum Gipfel und der Abstieg herunter zum See führen über Geröllfelder und durch unwegsames Gelände, wobei die Benutzung eines GPS-Geräts unverzichtbar sein kann. Doch was für eine Belohnung, wenn man am Gipfel der noch kaum bestiegenen Støvla ankommt und einen 360°-Rundumblick auf den Süden des Archipels genießen kann! Beim Abstieg bieten sich zwischen den Seen Krokvatnet und Tennesvatnet mehrere Möglichkeiten zum Zelten. Der hier vorgeschlagene Punkt liegt auf einer kleinen Landzunge, die eine schöne Sicht auf den Fjord von Forsfjorden bietet. Außerdem ist er ein guter Ausgangspunkt für den Aufstieg zum Gipfel des Hermannsdalstinden am nächsten Morgen.

Vue du sommet de Stovla (Rando-lofoten.net)

Start: Sørvågen (N67° 53.474’ E13° 00.608’)
Ziel: 440-m-Anhöhe zwischen den Seen Krokvatnet und Tennesvatnet (N67°56.013’ E12°58.738’)
Länge: 11 km
Dauer: 6 bis 7 Stunden
Höhenmeter: +1276m / -789m
Max. Höhe: 824 m
Zelten: Überall möglich
Wasserstelle(n): Überall während der gesamten Wanderung
Versorgungspunkt(e): Sørvågen (Joker, Matkroken)
Anmerkung: Einige Passagen sind gefährlich, wenn Schnee liegt (in der Regel ist die Route ab Juli schneefrei). Ein GPS-Gerät ist sehr hilfreich, vor allem beim Abstieg zu den Seen.
Weitere Wanderungen: Tindstinden, Munkan

10.8 km, 06:21:47


Etappe 2 - Gipfel des Hermannsdalstinden (1029 m) und Tal Hermmansdalsvatnet

Diese zweite Etappe ist die längste und - was die durchwanderten Landschaften betrifft - die eindrucksvollste Etappe. Sie umfasst die Besteigung des höchsten Gipfels der Insel Moskenesøya (Hermannsdalstinden – 1029 m) und endet in einem unberührten und schwer zugänglichen Tal an der Westküste der Insel. Genauso wie bei der Støvla ist es nicht ratsam, sich an den Gipfel des Hermannsdalstinden heranzuwagen, solange dieser noch schneebedeckt ist (Gefahr von Lawinen und Steinschlag). Bei dieser Etappe ist es wichtig, seine Kräfte gut einzuteilen, denn nach Erreichen des ersten Gipfels ist der Weg bis zum nächsten Etappenziel noch weit. Der Abstieg zum Fjord von Fjorsfjorden und der daran entlangführende Pfad sind nicht gerade erholsam, und Sie müssen auch noch einen zweiten Sattel bewältigen (500 Höhenmeter), bevor Sie das Tal Hermannsdalen erreichen. Nachdem Sie den See Hermannsdalsvatnet hinter sich gelassen haben, gelangen Sie in eine Wiesenlandschaft zwischen See und Meer, in der Sie hervorragend campen können, vor allem südlich der Anhöhe von Sandhågen. Während das Meer von hier aus nur schwer zu erreichen ist, bietet der große See Hermannsdalsvatnet zahlreiche Möglichkeiten zum Baden und Angeln.

Randonneur au sommet de Hermannsdalstinden (Rando-lofoten.net)

Start: 440-m-Anhöhe zwischen den Seen Krokvatnet und Tennesvatnet (N67° 56.013’ E12° 58.738’)
Ziel: Anhöhe von Sandhågen (N67° 57.363’ E12° 54.475’)
Länge: 15,2km
Dauer: 7 bis 8 Stunden
Höhenmeter: + 1493 m/-1918 m
Max. Höhe: 1029 m
Zelten: Überall möglich
Wasserstelle(n): Überall während der gesamten Wanderung
Versorgungspunkt(e): Keiner
Anmerkung: Beim Aufstieg zum Hermannsdalstinden führen einige Passagen nahe am Abgrund entlang (den Aufstieg nicht durchführen, wenn am Gipfel noch Schnee liegt). Der Pfad zwischen Forsfjord und Vindstad ist stellenweise schmal und recht heikel, vor allem wenn Sie einen schweren Rucksack tragen.
Weitere Wanderungen: Keine

15.1 km, 22:26:25


Etappe 3 - Vom Hermannsdalsvatnet zum Strand von Bunes

Diese leichtere und kürzere Wanderung als die an den beiden Vortagen, führt Sie an den berühmten Nordmeer-Strand von Bunes (oder Buneset). Zunächst müssen Sie das Tal über den gleichen Weg verlassen, den Sie bereits am Vortag gelaufen sind und bis zu dem Sattel oberhalb von Vinstand und Forsfjorden wandern. Folgen Sie dann dem kleinen Pfad, der von Norden her den Gipfel des Håtinden umgeht und herunter zu der kleinen Straße führt, die Vindstad mit dem Ende des Fjords von Bunesfjorden verbindet. Im Sommer ist auf der Strecke von Vindstad zum Strand von Bunes viel Betrieb, da die Strecke gefällig zu laufen ist. Auf diesem Teil der Wanderung werden Sie also sicher nicht allein sein. Trotz dieses relativen Andrangs ist der Strand allemal einen Besuch wert und ein hervorragender Ort zum Zelten. Wenn Sie nicht am Strand von Bunes übernachten, sondern direkt mit der Fähre nach Reine zurückfahren möchten, müssen Sie beachten, dass die letzte Fähre des Tages um 15 Uhr 25 ablegt und Sie etwa zwanzig Minuten vorher vor Ort sein müssen, um mit Sicherheit an Bord gehen zu können (die Anzahl Plätze ist begrenzt).

Ferme abandonnée dans la vallée d'Hermannsdalen (Rando-lofoten.net)

Start: Landspitze von Hermannsdalvatnet (N67° 57.363’ E12° 54.475’)
Ziel: Strand von Bunes (N67° 58.674’ E12° 57.675’)
Länge: 9km
Dauer: 3, 5 Std.
Höhenmeter: +658 m / -666 m
Max. Höhe: 494m
Zelten: Überall möglich und insbesondere am Strand von Bunes (Buneset)
Wasserstelle(n): Im ersten Teil der Wanderung und in Vindstad
Versorgungspunkt(e): Keiner
Anmerkung: Keine
Weitere Wanderungen: Brunakseltinden

8.8 km, 11:35:51


Etappe 4 (bei 4-Tage-Trek) - Strand von Bunes - Reine (Fähre ab Vindstad)

Diese letzte Etappe ist ausgesprochen kurz und bringt Sie zurück zur Anlegestelle der Fähre nach Vindstad. Von hier aus können Sie mit einem der Boote nach Reine auf der anderen Seite des Fjordes übersetzen (siehe Fahrplan des Fährverkehrs).

Sentier menant à la plage de Bunes (Rando-lofoten.net)

Start: Strand von Bunes (N67° 58.674’ E12° 57.675’)
Ziel: Anlegestelle in Vindstad (N67° 57.477' E13° 00.223')
Länge: 3,2 km
Dauer: 45 Min.
Höhenmeter: 100 m
Max. Höhe: 76 m
Zelten: In der Ortschaft Reine nicht möglich
Wasserstelle(n): Vindstad
Versorgungspunkt(e): Reine (Coop Marked oder Tankstelle Circle K)
Anmerkung: Frühzeitig an der Fähre ankommen, vor allem in der Hauptsaison
Weitere Wanderungen: Reinebringen, Veinestinden

3.2 km, 12:37:10


 

Fährfahrpläne Vindstad/Reine

Copyright und Urheberrecht
Jede vollständige oder teilweise Wiedergabe dieser Website oder ihrer Inhalte (Layout, Texte, Tondokumente, Logos, Bilder, Videos), egal welcher Art, ist ohne die vorherige und ausdrückliche Genehmigung durch die Autoren von Lofoten-Wanderung untersagt und stellt eine durch das geltende Gesetz sanktionierte Nachahmung dar. Alle Texte dieser Website wurden beim frz. Schriftstellerverband SDGL hinterlegt.