Reinebringen hike

Jeden Sommer brechen zahlreiche Wanderer zum Reinebringen auf der Insel Moskenesøya auf den Lofoten auf. Als Nutzer dieser Website haben uns viele von Ihnen gefragt, warum wir diese Route nicht in unserer Rubrik „Wanderungen“ aufgeführt haben. Hier unsere Antwort.

Zunächst glauben wir, dass der Aufstieg zum Reinebringen-Pass keine Wanderung im eigentlichen Sinne darstellt. Es handelt sich viel mehr um einen steilen, ca. 1 km langen Anstieg zu einem kleinen Pass mit einem großartigen Blick auf den Ort Reine und den Fjord gleichen Namens.
Obwohl wir sicher nichts gegen schöne Aussichtspunkte haben und auch wahrlich nicht vor steilen Aufstiegen zurückschrecken, glauben wir, dass der Aufstieg aus folgenden Gründen nicht zu empfehlen ist:

Zunächst einmal gibt es in der unmittelbaren Umgebung zahlreiche Berge, die vom Gipfel - aber auch schon während des gesamten Aufstiegs - ein ebenso beeindruckendes Panorama bieten. Die Wanderung zur Helvete, die zum Gipfel des Veinestinden führt, ist unserer Meinung nach unendlich viel interessanter als die Wanderung zum Reinebringen! Gleiches gilt für den Aufstieg zum Brunakseltinden oder zum Munkan

Das Gelände bis zum Reinebringen wird immer gefährlicher. Seit mehreren Jahren verschlechtert sich der „Pfad“ aufgrund einer zu großen Anzahl Wanderer in einer dafür nicht geeigneten Umgebung zusehends. Das hat zur Folge, dass das extrem steile Gelände mit der Zeit zerfurcht und brüchig geworden ist, so dass an manchen Stellen nur noch stark geneigte, blanke Felsplatten übrig sind, die bei feuchtem Boden extrem gefährlich sein können. Auf dieser ausgesprochen steilen und z. T. technisch anspruchsvollen Route haben einige „Wanderer“ parallele Pfade geschaffen, immer dann, wenn ihnen der ursprüngliche Weg zu abgenutzt erschien! Der derart durchpflügte Berghang verwandelt sich immer mehr in ein von Furchen durchsetztes Gelände, das extrem anfällig für Steinschlag und Stürze ist. Es wurde berichtet, dass die Gemeinde Moskenes die Einrichtung eines entsprechenden Parcours plant, aber bislang ist das noch nicht geschehen. Es liegt uns am Herzen, in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hinzuweisen, dass es zur Minimierung der Auswirkungen von Wanderungen in der freien Natur von grundlegender Bedeutung ist, den Pfaden zu folgen (sofern solche vorhanden sind).  

Auch wenn wir den Stolz der ansässigen Bevölkerung gut verstehen können, die ihre Sommertouristen reihenweise zu diesem Aussichtspunkt schicken, so sind wir aus den genannten Gründen doch der Meinung, dass diese Tour nicht unbedingt sein muss. Für alle, die dennoch hinauf steigen und sich ihr eigenes Bild machen wollen, stellen wir hier die GPS-Daten für den Aufstieg zur Verfügung.

 

Ihr Lofoten-Wandern-Team

Suchen

Wie kann ich mich registrieren lassen?

Falls bei der Einrichtung Ihres Kontos Probleme auftreten, ist folgendermaßen vorzugehen.

Unsere tipps

Wo auf den Lofoten zu schlafen, zu essen, zu trinken und vieles mehr

Wir sind kein Touristenbüro und wir werden nur Adressen von Betrieben veröffentlichen, die wir getestet und geschätzt haben. Dieser Abschnitt wird im weiteren Verlauf bereichert werden.

Wier ist online?

Aktuell sind 715 Gäste und keine Mitglieder online

Lofoten-Webcams

Aktualisierung der Bilder alle 40 Min.

Norden der Inseln

Laukvik - Austvågøya
Kabelvåg - Austvågøya
Henningsvær - Austvågøya

Mitte der Inseln

 Gimsøya
Leknes Rathaus - Vestvågøya
Kongsmarka - Vestvågøya

Süden der Inseln

E10 Kåkernbrua - Moskenesøya
Moskenes hafen - Moskenesøya

Bootsverbindung

Reine/Vindstad/Kjerkfjord

Wenn Sie zu der Elektrostation von Forsfjord gelangen möchten, ohne auf die unregelmäßige Fährverbindung zwischen Vindstad und Forsfjord auf der MS Fjordkyss (www.reinefjorden.no) angewiesen zu sein, können Sie diese Etappe nun auch zu Fuß zurücklegen.

Hier sehen Sie den GPX-Track und die kartografische Darstellung des Weges, der Vinstad mit Forsfjord verbindet. Diese neue Möglichkeit ist vor allem für Wanderer interessant, die im Rahmen der mehrtägigen Durchquerung der Lofoten unterwegs sind.

Die neuesten Informationen

Statistiken zum Besuch der Website!

43.000 Besuche und über 480.000 aufgerufene Seiten im Jahr 2014! Wenn Sie mehr über die verschiedenen Statistiken zum Besuch der Website Lofoten-Wandern und die genauen Daten durch Google Analytics erfahren möchten, bitte hier klicken.

Öffentliche Toiletten und Abfall-Sammelstellen auf den Lofoten

Mit Zunahme der Besucherzahlen stellen wir seit einigen Jahren in besorgniserregender Weise eine Verschlechterung des Zustands der Natur fest. Fortsetzung...

Immer genauere Karten!

Die Rubrik „Wanderungen“ verbessert sich dank der Arbeit von Frank Ingermann und der hervorragenden vektorisierten Grundkarte von Norgeskart.no (des Norwegischen Instituts für Kartografie - Kartverket) ständig. Lofoten-Wandern bietet Ihnen immer genauere und professionellere Topoführer. Schauen Sie mal rein und laden Sie die neuesten GPS-Tracks herunter!

Découvrir les randonnées

 Nordlichter

 Informieren Sie sich über die Polarlichtprognosen auf den Lofoten dank des Satelliten NOAA-POES der "National Oceanic and Atmospheric Administration".

Prévision aurores boréales aux Lofoten

 Tageslängen

Da der Lofoten-Archipel oberhalb des nördlichen Polarkreises liegt, geht die Sonne einen Teil des Sommers nicht unter und umgekehrt einen Teil des Winters nicht auf. Zwischen diesen beiden Extremen sind die Tages- und Nachtlängen jahreszeitenabhängig.
Bei der Organisation Ihrer Reise müssen Sie dieses Phänomen berücksichtigen, welches auf die hohe Breitenlage (68°N) dieser Region zurückzuführen ist.

Erfahren Sie mehr über den Kalender mit den Tages- und Nachtlängen auf den Lofoten

GPS-Tracks

  • Die GPS-Tracks zu den Wanderungen stehen frei zur Verfügung und können über die Rubrik "Wanderungen" kostenlos heruntergeladen werden!

Copyright und Urheberrecht
Jede vollständige oder teilweise Wiedergabe dieser Website oder ihrer Inhalte (Layout, Texte, Tondokumente, Logos, Bilder, Videos), egal welcher Art, ist ohne die vorherige und ausdrückliche Genehmigung durch die Autoren von Lofoten-Wanderung untersagt und stellt eine durch das geltende Gesetz sanktionierte Nachahmung dar. Alle Texte dieser Website wurden beim frz. Schriftstellerverband SDGL hinterlegt.